Project detail

Managementforschung über Mittel- und Osteuropa, mit besonderem Schwerpunkt Tschechien.

Duration: 01.08.2017 — 30.11.2017

On the project

In den vergangenen Jahren wurde durch den Antragssteller ein Fundus von über 300 Artikel aus den führenden internationalen Management-Fachzeitschriften über den Zeitraum 1990-2014 zusammengetragen. Dieser bildet die Grundlage für das vorliegende Projekt. In einem ersten Schritt wird der Datenfundus abschließend aufbereitet. In einem zweiten Schritt wird der Datenfundus detailliert ausgewertet. Auf deutscher Seite betrifft dies wiederum den Antragsteller und den Master-Student/Stipendiat, auf tschechischer Seite die Projektleiterin sowie die beiden Doktoranden/Stipendiaten. Dabei bearbeitet die deutsche Seite die gesamte Breite des Datenfundus (d.h. über alle Länder hinweg), während die tschechische Seite sich besonders auf den tschechischen Teil konzentriert (d.h. Beiträge tschechischer Autoren, Beiträge zu Tschechien). Die Analysen befassen sich einerseits mit allgemeinen Fragen wie Herkunft der Autoren, verwendete Paradigmen und theoretische Ansätze, eingesetzte Methoden etc., andererseits aber auch mit sehr spezifischen Aspekten wie vorhandenen Bildern/Images über Mittel-/Osteuropa bzw. über Tschechien, Entwicklungen in der Forschungslandschaft über die Zeit hinweg etc. Während im allgemeinen Teil eher quantitative Methoden (z.B. SPSS-Analysen) eingesetzt werden, werden im spezifischen (tschechischen) Teil eher qualitative Ansätze (z.B. qualitative Inhaltsanalysen) angewandt.

Keywords
Managementforschung; Mittel- und Osteuropa

Mark

BTHA-AP-2017-21

Default language

German

People responsible

Mazánek Lukáš, Ing., Ph.D. - fellow researcher
Vraniak Lukáš, Ing. - fellow researcher
Konečná Zdeňka, doc. Ing., Ph.D. - principal person responsible

Units

Institute of Management
- (2017-08-01 - 2017-11-30)

Funding resources

Evropská unie - Programy Evropského fondu pro regionální rozvoj + další

- whole funder (2017-08-01 - 2017-11-30)